BOLSENASEE SPECIAL:
Der Skulpturengarten Daniel Spoerri

Daniel Spoerri Rund Siebzig Kilometervom Bolsenasee entfernt, in der Toskana liegt der beeindruckende Skulpturenpark von Daniel Spoerri. Im Schatten des malerischen Monta Amiata kann man hier die Installationen von Daniel Spoerri erwandern. » zum Special


Bolsenasee

Bolsenasee - GPS-Daten

Latitude: 42.60°N 42°36'0"N
Longitude: 11.93°E 11°56'0"E

 

Montefiascone

Mit seinen 13.400 Einwohnern ist Montefiascone die größte Stadt am See und ist kein Uferstädtchen, sondern vielleicht der schönste "Balkon" über dem See, denn es liegt mit 633 Metern auf der Spitze des höchsten der Volsinischen Hügel und damit über300 Meter über dem See. Es ist aber mit einer wunderschönen Strasse, die sich den Weg über einen Abhang herunterschlängelt, mit dem See verbunden. Aufgrund der Höhenlage und der Öffnung nach Norden ist die Luft besonders gut, frisch und kräftig. Die Umgebung ist sehr reizvoll und der Ort selbst bietet viele Sehenswürdigkeiten. Ein Spaziergang durch die schmalen Gässchen der Altstadt bietet so manche architektonische Überaschung feil.

Sehenswürdigkeiten in Montefiascone

Die Flavianskirche ist ein einzigartiges Gebäude, besteht sie doch aus zwei übereinanderliegenden Kirchen, die ineinandergestellt sind. Die Architektur der Kirche vermischt romanische und typisch gotische Stilmerkmale miteinander und auf den Gewölbebögen befinden sich Fresken im Stile Giottos aus dem 15. Jahrhunderts. Die erste Kirchenanlage stammt aus der ersten Jahrtausendwende, wobei es keine genauen Angaben zum Bau und der Entstehung gibt. In der Kirche befindet sich das Grab eines gewissen Deuc oder Defuk, der die Hauptfigur der am meisten verbreiteten Legenden dieser Gegend ist, da er als Entdecker des bekannten Weines "Est! Est!! Est!!!" zu sein scheint - dazu aber später mehr.

Bolsenasee Montefiascone Bolsenasee Montefiascone Bolsenasee Montefiascone
Impressionen aus Montefiascone

Die Stadt wird überragt von dem Dom Santa Margherita, einer recht jungen Anlagen - die im 15 Jahrhundert eingeweiht wurde und dessen Bau sich aber bis Mitte des 19. Jahrhunderts hinzog. Der Innenraum des Domes ist geprägt durch den achteckigen Grundriss des Dachstuhles, der mit wunderschönen Fresken bemalt ist.

Von der alten Burg - der Rocca - ist nunmehr nur noch eine Ruine übrig, der Besuch des Gartens der Rocca die Papi lohnt sich aber allemal und lädt zu einem entspannten Spaziergang ein.

Est! Est!! Est!!!

Montefiascone ist berühmt für seine blühende Weinindustrie, hier wird der weltbekannte Est! Est!! Est!!! Hergestellt. Der Volksmund berichtet von dem deutschen Baron J. Fugger. Ein Prälat im Gefolge Heinrichs des 5., dessen Vorliebe für gute Weine soweit ging, dass er seinen Diener den kuriosen Auftrag gab, die Türen der Gasthäuser in denen guter Wein ausgeschenkt wurde mit dem Wort "EST" zu beschriften. In Montefiascone fand er einen so köstlichen Wein, dass er die Tür gleich dreimal mit dem Wort beschrieb. Sein Herr war der gleichen Meinung wie sein Diener und trank soviel von dem guten Wein, dass er 1113 daran starb. Die zu seinen Ehren alljährlich stattfindende Weinmesse in Montefiascone ist eine gute Möglichkeit, diesen Wein in allen Facetten zu genießen.

Montefiascone & Infrastrukutur

Aufgrund seiner Größe gibt es in Montefiascone alle möglichen Geschäfte, mehrere große Supermärkte (COOP) und diverse Internetcafés. Auch zum Shoppen ist Montefiascone gut geeignet, befindet sich doch oberhalb des Marktplatzes eine Fußgängerzone mit diversen Mode-Geschäften.

Weitere Städte am Bolsenasee
 
Veranstaltungen & Feste in Montefiascone
  • 26.04.2012: Festivitŗ patronali di San Flaviano
  • 01.05.2012: Festa di San Giuseppe Lavoratore
  • 12.-13.05.2012: Festa di S. Pancrazio e sagra del raviolo dolce

  • Alle Feste in Montefiascone 2012